Informationen
    Zuhause   >     Branchen    >     Textteil

    Nach Kletterpartie – DOGE-Auszahlungen auf einigen Kryptobörsen gestoppt

    Zusammenfassung:Auf mehreren Kryptobörsen gibt es bei der Ausbuchung von Dogecoin-Vermögen Probleme.

      Helen Partz

      29 Jan 2021

    Nach Kletterpartie – DOGE-AUSzahlungen auf einigen Kryptobörsen gestoppt

      Auf mehreren Kryptobörsen gibt es bei der Ausbuchung von Dogecoin-Vermögen Probleme.

      6633 Gesamte Aufrufe

      4 Gesamte Anzahl geteilt

      Nachricht

      Auf einigen großen Kryptobörsen gibt es Probleme beim Ausbuchen von Dogecoin (DOGE), nachdem die „Scherz-Kryptowährung durch einen aktuellen Social-Media-Hype um mehr als 900 % nach oben geklettert ist.

      Dementsprechend haben mehrere Krypto-Nutzer berichtet, dass sie zuletzt nicht ihre Dogecoin-Guthaben ausbuchen konnten, weil gleich mehrere Kryptobörsen die Auszahlungen für die Kryptowährung gestoppt haben. Unter den betreffenden Krypto-Handelsplattformen befinden sich große Namen wie POLONIEX, Bittrex und Yobit.

      Einige Krypto-Nutzer geben an, dass sie sich extra bei Kryptobörsen wie Poloniex angemeldet haben, um den DOGE handeln zu können, denn nicht alle Krypto-Handelsplattformen führen den „Meme-Coin“. Die böse Überraschung folgte auf dem Fuße, denn schon kurz nach ihren Anmeldungen und Einzahlungen, kann die Kryptowährung nicht mehr ausgebucht werden. „Wir arbeiten daran, dass die Wallet so schnell wie möglich wieder genutzt werden kann, allerdings können wir die Dauer zurzeit noch nicht abschätzen”, wie Poloniex dahingehend erklärt.

      $DOGE was trending, and I couldnt get it on Kucoin. Logged into Bittrex to get some, and got this surprise!

      I guess it was worth less than a tenth of a penny (in total) at that time, so I didn‘t bother closing it. It’s worth $27 now!

      Whattay ROI. pic.twitter.com/6CatphcrlE

    — (@zeelaaf) January 29, 2021

      BINANCE.US, der amerikanische Ableger der marktführenden Kryptobörse Binance, hat ebenfalls Probleme bei Auszahlungen in DOGE. Wie die Plattform am heutigen Freitag angibt, wurden die DOGE-Auszahlungen allerdings nur auf Grund von Wartungsarbeiten vorübergehend angehalten. Inzwischen sollen sie wieder aktiviert sein.

      Derweil ist der Dogecoin wieder aus den Top-10 der Kryptowährungen abgerutscht. Immerhin liegt sie im Ranking nach Marktkapitalisierung noch auf Platz 13.

      Dies ist auf eine kurze Schwächephase der jüngsten Kursentwicklung zurückzuführen, allerdings sind die Verluste im Vergleich zu astronomischen Zugewinnen gering. Bei Redaktionsschluss liegt DOGE auf 0,047 US-Dollar, was einem Zuwachs von 480 % in der letzten Woche entspricht.

      Wie Cointelegraph berichtet hatte, ist die Kletterpartie des Dogecoins in erster Linie durch Kleinanleger getrieben, die sich gemeinsam auf dem sozialen Netzwerk Reddit abgesprochen haben. Diese hatten zuvor auch die Aktie des Videospielhändlers GameStop in ungeahnte Höhen getrieben, was für viel Wirbel in Finanzbranche und Kryptobranche gesorgt hat.

      Bei Redaktionsschluss wurden heute zum Dogecoin fast 800.000 Tweets verfasst, während über Marktführer Bitcoin nur 170.000 Tweets abgesetzt wurden, was den momentanen Hype um den Altcoin verdeutlicht.

    • #Dogecoin Nachrichten
    • #Twitter
    • #Kryptowährungen
    • #Wirtschaft
    • #Bittrex
    • #Bitcoin-Kurs
    • #Kryptowährungsbörse
    • #Poloniex
    • #Binance

      Ähnliche Nachrichten

    •   Zweitreichster Mexikaner bezeichnet Bitcoin als seine „beste Investition überhaupt

    •   Ethereum: Wichtigster Vermögenswert für Investoren im Jahr 2021

    •   Russisches Oberlandesgericht nimmt Binance von der „Schwarzen Liste

    •   Was denn nun? – Guggenheim-CIO sieht Bitcoin bald bei 20.000 US-Dollar

    •   Kaufgelegenheit? – Bitcoin-Stimmungsbarometer zeigt erstmals wieder „Angst an

    •   coinbase nach Einschränkungen wieder voll nutzbar

        

      Der Artikel wird geladen

      CT empfiehlt

    • IOTA startet neue Partnerschaft für Smart-City-Projekte in Südkorea
    • Erster Teil von Schweizer Blockchain-Gesetz tritt in Kraft
    • bitpanda bringt Krypto-Debitkarte für Zahlungen mit Kryptowährungen, Gold und Silber
    • Elon Musk: Bitcoin kurz vor breiter Akzeptanz durch Finanzwesen
    • Dogecoin-Rallye um 85 Prozent zeigt: Wall Street Bets lassen DOGE noch nicht fallen

      Cointelegraph YouTube Abonnieren

      Werben

      Bitcoin BTC/EUR

      28.183,25 +2,63%

      Ethereum ETH/EUR

      1.157,51 +9,12%

      Litecoin LTC/EUR

      111,58 +5,01%

      Ripple XRP/EUR

      0,31 -35,07%

      EOS EOS/EUR

      2,50 -2,24%