Informationen
    Zuhause   >     Branchen    >     Textteil
    letzter Artikel: Nächste:

    Italienischer Bankenverband lanciert experimentelles Projekt für digitalen Euro

    Zusammenfassung:Der italienische Bankenverband ABI testet einen digitalen Euro. Die EZB braucht noch Zeit, um über einen solchen nachzudenken.

      Osato Avan-Nomayo

      vor 15 Stunden

    Italienischer Bankenverband lanciert experimentelles Projekt für digitalen Euro

      Der italienische Bankenverband ABI testet einen digitalen Euro. Die EZB braucht noch Zeit, um über einen solchen nachzudenken.

      3363 Gesamte Aufrufe

      1 Gesamte Anzahl geteilt

      Nachricht

      Der italienische Bankenverband ABI hat seine Unterstützung für die Einführung einer souveränen europäischen Digitalwährung bekräftigt. Er hat dazu Pilotstudien zu einem digitalen Euro-Projekt begonnen.

      Laut einer Ankündigung arbeitet der Verband mit seinem Forschungs- und Entwicklungszweig ABI Lab und den Geschäftsbanken des Landes an der Entwicklung eines experimentellen digitalen Euros.

      Die Digitale-Euro-Studie der ABI soll sich auf zwei Hauptbereiche konzentrieren: Die Analyse der technischen Machbarkeit und die Programmierbarkeit der digitalen Währung durch die ZentraLBANK, um sich von bestehenden elektronischen Zahlungsmethoden abzugrenzen.

      Die italienische Unternehmensnetzwerkfirma SIA wird das Konsortium bei den technischen Machbarkeitsstudien unterstützen. SIA ist auch am Projekt Spunta beteiligt. Das ist die Blockchain-basierte Interbank-Abwicklungsschicht der ABI.

      Das Projekt konzentriert sich auf einen experimentellen digitalen Euro. Aber es wurde nichts darüber gesagt, dass sich auch die italienische Zentralbank daran beteiligt. Stattdessen werden andere Kooperationspartner wie das digitale Dienstleistungsunternehmen Reply und der Beratungsriese PwC als Partner in der Pilotstudie genannt.

      ABI will mit dem Programm die italienischen Banken auf eine Zukunft vorbereiten, bei der ein digitaler Euro eine Rolle spielen könnte. Ein Sprecher von ABI sprach über die Ziele des Projektes und erklärte gegenüber Cointelegraph:

    "Das Ziel der Initiative ist es, proaktiv zur öffentlichen Diskussion beizutragen und die in Italien tätigen Banken bei der Vorbereitung auf die Zukunft zu unterstützen. Das Ziel ist es nicht, die Entscheidung der Europäischen Zentralbank über die Einführung einer digitalen Währung vorwegzunehmen, sondern vielmehr, mögliche Anwendungsfälle zu erforschen und die Implikationen einer möglichen Umsetzung im Vorfeld zu reflektieren."

      Bereits im Dezember sagte ein EZB-Mitarbeiter, dass die Bank bis zum Jahr 2021 über einen digitalen Euro nachdenken könnte. Tatsächlich hieß es in vorhergehenden Berichten, dass die Entwicklung einer digitalen Zentralbankwährung für den europäischen Wirtschaftsraum noch mindestens fünf Jahre dauern würde.

      In Frankreich führt die Zentralbank bereits mehrere Testprotokolle für ihren experimentellen digitalen Euro durch. Ethereum-Entwickler ConsenSys gehört zu den Blockchain-Firmen, die mit den Partnerfirmen zusammenarbeiten, die den digitalen Euro im Auftrag der Bank von Frankreich testen.

    • #Wirtschaft
    • #Banken
    • #Italien
    • #CBDC

      Ähnliche Nachrichten

    • "Blockchain 50"-Liste von CB Insights: US, Großbritannien und Schweiz sind Akzeptanz-Zentren

    •   Wells-Fargo-Bericht bezeichnet Bitcoin als spekulative Anlage

    •   Krypto-Bank Bitwala bekommt Finanzspritze von 15 Millionen Euro

    •   Deutsches Bankhaus bringt Euro-Stablecoin über Stellar-Blockchain auf den Markt

    •   China: 20.000 Transaktionen bei Test von digitalem Yuan

    •   Italienische Banca Generali will nächstes Jahr Krypto-Dienste anbieten

        

      Der Artikel wird geladen

      CT empfiehlt

    • FDP-Finanzexperte Schäffler: Bundesregierung verpasst bei Kryptowährungen den Anschluss
    • Italienischer Bankenverband lanciert experimentelles Projekt für digitalen Euro
    • Bitpay-CCO: Bitcoin könnte in einem Monat 45.000 US-Dollar erreichen
    • Argentinische Firma Ripio übernimmt zweitgrößte Kryptobörse Brasiliens
    • Man kann Krypto nicht ausgeben? Redditor verkauft Moon-Tokens für Miete

      Cointelegraph YouTube Abonnieren

      Werben

      Bitcoin BTC/EUR

      30.081,50 +6,72%

      Ethereum ETH/EUR

      970,21 +7,87%

      Litecoin LTC/EUR

      136,14 +4,11%

      Ripple XRP/EUR

      0,24 +30,86%

      EOS EOS/EUR

      2,69 +6,61%